We love Wohnzimmer-Proberaum

Es ist total klasse! Wir können mit unserer Enchanté Band im Wohnzimmer proben. Das ist viel gemütlicher als im Proberaum und es gibt Kaffee, Sekt und Bierchen… 😉

Steffen spielt mittlerweile bei einigen Songs auf einem kleinen Drumset mit einer winzigen Bassdrum (ich muss beim nächsten Mal ein Foto machen). Bei den ruhigeren Stücken weiterhin auf dem Cajon  – Ich finde die Soundvielfalt unserer Band ist dadurch enorm gewachsen. Die Lautstärke im Raum ist immer noch angenehm, dazu hat Steffen die Stimmung am Drumset etwas tiefer gestellt, dann reagiert es auch auf sehr sanfte/leise Schläge.  Kontrabass, Gitarre und Gesang werden über unsere mobile Anlage verstärkt und zusammen klingt es richtig, richtig gut. Ich experimentiere zur Zeit mit digitalen Effekten (Positive Grid) auf einem zweiten Kanal, welchen ich mit einer A/B-Box zum cleanen Signal der Akustikgitarre zuschalten kann und dann z.B. Tremolo (bei Freedom) oder besondere Hall-Effekte (bei Who will comfort me) einsetzen kann. Echt spannend…

Na und nach vier Stunden Probe, darf man auch mal Pause machen. Nächste Probe wieder in unserem Wohnzimmer in Büttgen, bei Annette und Frank. Freue mich…

Sie ist wieder da!

Es ist so schön: Barbara meldet sich zurück. Sie ist wieder bereit für Musik, bereit für neue musikalische Abenteuer. Auf ihrem Blog http://barbaramay.de kann man die Aufarbeitung der Vergangenheit und die aktuellen Entwicklungen verfolgen.  Mit der Enchanté Band gehen wir den Weg ein großes Stück gemeinsam.

Foto: Barbara May
barbaramay.de

Wir planen Ende November, Anfang Dezember ein Konzert im kleinen Rahmen.  Wir experimentieren mit einigen Songs und sind auf das Feedback gespannt.  Vielleicht sehen wir uns dann  😉

Good Vibrations – Lisa Simone & Band

Gestern haben wir in Vannes (Jazz en Ville) ein fantastisches Konzert mit Lisa Simone erlebt. Auch wenn das Wetter nicht ideal war, die Stimmung war einfach klasse.

Lisa Simone, live in Vannes 2017
Lisa Simone, live in Vannes 2017

Stimmgewaltig, voller Gefühl, mit Texten aus den Tiefen des Herzens singt Lisa Simone über Ihre eigene Vergangenheit und Gegenwart. Das ist absolut inspirierend, wie z.B. der Song “Expectations”. Live übertrifft Lisa Simone und ihre Band die Studioaufnahmen durch gelungene Variationen und Spielfreude . Mir hat besonders die Hommage mit dem Song “Ain’t Got No, I Got Life” an ihre berühmte Mutter Nina Simone gefallen, der frisch und knackig gespielt wurde und in einem Solo-Duell zwischen Gitarre und Gesang endete.

Lisa Simone & Herve Samb, Vannes 2017
Lisa Simone & Herve Samb, Vannes 2017

Eine unglaubliche Stimme… und auch das Gitarrenspiel von Herve Samb mag ich sehr. Er überschreitet (Genre-) Grenzen mit seinem eigenen Stil. Er spielt seine Akustikgitarre ungewöhnlich, öfters mal wie eine E-Gitarre und wechselt zwischen Jazz, Rock und Traditional. Da lasse ich mich gerne inspirieren für unsere Enchante Band.

Lisa Simone ist absolut sehens- und hörenswert, hoffentlich kommt sie bald nach Düsseldorf, das wäre ein perfekter Headliner für die Jazz-Rallye.

Die Aufkleber sind da!

Weil gerade Urlaubszeit ist und wir erst Anfang September wieder proben, habe ich meine musikalische Energie umgewandelt und praktische Aufkleber drucken lassen –  ich finde sie sind großartig geworden. Leo und Ella haben sich beschwert, weil ich den Wacken-Aufkleber überklebt habe…  sorry, aber leider geil.

Willst du auch einen?

Ab sofort sind wir zu fünft

Für unsere Enchanté Band hatten sich auf unser Stellenangebot “Rhythmus-Mensch gesucht” eine ganze Menge Drummer und Percussionisten beworben. Nachdem wir mit einigen geprobt hatten, war heute der besondere Tag. Diesmal war der Richtige dabei.

Er kam, um zu grooven – willkommen Steffen!

Danke auch an alle, mit denen wir geprobt haben oder noch nicht proben konnten, nun ist die Stelle besetzt und die Arbeit am Repertoire kann beginnen.

Ella hat mit dem Smart-Phone bei der Probe ein Video von dem Song Lovefoolosophy aufgenommen. Im Original ist der Song von Jamiroquai.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun komplett sind, auch wenn auf dem Video Barbara fehlt, sie ist erst beim nächsten Mal wieder dabei. Hier nun unser Proben-Video, viel Spaß damit:

Muchos saludos desde Valencia

Zur Zeit habe ich das Glück wieder ein paar Tage in meiner Lieblingsstadt verbringen zu können – zusammen mit meiner griffigen und  kölschen Begleiterin, welche ich von  Milenko Katanic (https://www.elguitar-design.de) erhalten habe.

Die Mensur ist wie bei einer normalen (Strat-)Gitarre, aber der Korpus ist ideal reduziert, so dass die Kleine in meinem Reisekoffer passt und somit ohne Extrakosten mitfliegen darf – für mich die beste Reisegitarre und mehr…

Sound und  Bespielbarkeit sind nach meinem Geschmack –  bis bald und viele Grüße aus Valencia ☀️

Und ja, ich bin am 24.06. zurück 😊

Stellenangebot: Drums/Percussion

Unsere Musikersuche ist bisher gut gelaufen (aber noch nicht abgeschlossen). Wir suchen einen besonderen Menschen, welcher unsere Akustikmusik rhythmisch mit einem kleinen Drumset, besser noch mit einem Cajon und Percussion kreativ unterstützt. Unsere Suchanzeigen im Musicstore und bei Backstage Pro sind noch online und wir haben schon erste Probetermine am 24.06. und 01.07.

Ich freue mich, vielleicht ist die Enchanté Band  schon bald komplett aufgestellt – die noch unbesetzte Stelle ist übrigens einer der Gründe, warum es noch keine Bandfotos gibt 😉

 

Super Sound…

… also, das hat sich richtig gelohnt, diese Kombi anzuschaffen –  Wir haben heute mit der neuen P.A. geprobt und es war richtig gut.

Live Einsatz des Behringer XR12 mit iPad App

Der Sound hat uns alle komplett überzeugt, ein ausgewogener, sehr guter Klang von Stimmen und Instrumenten. Die Handhabung war sehr einfach und schnell an die Gegebenheiten angepasst. Für unsere akustische Musik ist die Verstärkung mit einer P.A. eine sehr vorteilhafte Lösung.

Die Stimmen und die Instrumente können mit erheblich weniger Kraftaufwand singen und spielen. Das ermöglicht eine viel größere Dynamik und eine Spielweise mit deutlich mehr Feinheiten –  und es kann ein Publikum von 100 und mehr Leuten beschallt werden, was heute jedoch nicht angesagt war. Wir haben ja nur geprobt…

Unser Setup (Turbosound IP2000 & Behringer XR12) ist gut zu transportieren, schnell aufgebaut und man kann die vorgenommenen Einstellungen speichern.

Das IP2000 im live Betrieb

Als Stagebox fungiert das Behringer XR12, zusammen mit der App für das iPad.  Die Anwendung ist super. Vier Effekte pro Kanal, alles individuell einstellbar, Monitor out, Lan/Wifi und USB…unglaublich…  d.h. beim nächsten mal einfach Kabel einstöpseln und los… ein digitaler Vorteil dieser Kombi! Und kein Feedback durch die Mikrofone – man kann sich nahe an der Säulenbox platzieren! Wir nutzen die Anlage  als Monitor und gleichzeitig als P.A. – ich bin sehr zufrieden…

Fazit: Das Säulensystem sieht zwar ein bisschen wie ein kleiner Kaminofen aus… aber es lässt sehr gut positionieren und hat das Potential für viele, viele  Locations ein ideales Setup mit einem ausgewogenen Klang zu liefern – genau so wie die unglaubliche, einzigartige, grandiose, dynamische, superb und groovy klingende Enchantè Band… 😉